Newsletter  

A  A     Print  

 

Leistungssteigerung

STEINBAUER Leistungsoptimierung

 

 

 

STEINBAUER PERFORMANCE 

HIGH TECH, MADE IN AUSTRIA.

 

 

 

 

Leistungsoptimierungen gibt es viele am Markt! Doch was genau macht den Unterschied?

 

 

Statement von STEINBAUER:

Anbieter von Leistungsoptimierungen gibt es viele am Markt – nur die wenigsten Lieferanten wissen überhaupt was sie tun.

Aber wo liegt der Unterschied zu einer hochwertigen Steinbauer Elektronik? Als Lieferant von High Tech Leistungsoptimierungen möchten wir an dieser Stelle etwas Licht ins Dunkle bringen. Wir erklären den Unterschied an einem derzeit gängigen Diesel-Motor mit Common-Rail-Einspritzung.

Grundsätzlich arbeitet der Diesel-Motor mit einem Luftüberschuss. Dieser Luftüberschuss wird bei einer Leistungsoptimierung ausgenutzt und mit mehr Kraftstoff (Diesel) versehen. Es muss also bei jedem Einspritzvorgang mehr Diesel in den Brennraum eingespritzt werden. Die Zufuhr von mehr Diesel erreicht man durch zwei unterschiedliche Wege: durch  Anpassung der Einspritzzeit oder durch Erhöhung des anliegenden Kraftstoffdrucks im Railrohr (Raildruck). In diesen beiden Varianten liegt der große Unterschied – in der Entwicklung und Produktion aber auch in der Wirkungsweise am Fahrzeug.

Betrachten wir die Funktionsweise einer preiswerten Rail-Druck-Elektronik: Hier wird mittels einer sehr einfachen Elektronik der Raildruck pauschal um eine gewisse Spannung verfälscht. Das Motorsteuergerät denkt nun, dass nicht genug Kraftstoffdruck im Railrohr anliegt und erhöht über die Einspritzpumpe den Druck. Durch den erhöhten Druck kann nun mehr Kraftstoff bei gleicher Einspritzzeit in den Brennraum gelangen. Der Motor arbeitet so mit einer höheren Leistung.

Zu berücksichtigen ist bei dieser Art von Tuning, dass grundsätzlich bei jedem Einspritzvorgang mehr Kraftstoff in den Brennraum gelangt. Es wird somit eine wesentlich höhere Verbrennungstemparatur erreicht, die durchaus schädlich für Kolben, Ventile, Partikelfilter und weiteren Motorbauteile (z.B. Turbo) ist.

Anders arbeitet hier unsere Injektor-Elektronik. Wir haben uns von Beginn an für die Verlängerung der Einspritzzeit entschieden, auch wenn der Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsaufwand wesentlich größer ist.

Um eine gesunde Leistungsoptimierung von 20% zu erreichen, verlängern wir die Haupteinspritzung. Pilot- und Nacheinspritzungen bleiben von uns unangetastet. Die Verbrennungstemparatur bleibt um ein Vielfaches unter der, die bei einem Rail-Druck-Tuning erreicht wird. Somit können wir eine „gesunde Leistungsoptimierung“ gewährsleiten.

 

 

 

Fa. Weber empfiehlt STEINBAUER Performance!

 

 

VORSICHT BEI BILLIGPRODUKTEN UND UNSERIÖSEN ANBIETERN!

 

Durch den günstigen Preis lassen sich immer wieder Leute dazu verführen ein Billigprodukt zu verwenden. Bei vielen Anbeitern wird einfach die Original-Software überschrieben. Außerdem wird oft auch ohne Bestätigung bzw. ohne Rechnung gearbeitet. Wir können nur dringend davon abraten solche Produkte zu verwenden, da dies meist fatale Folgen hat!

 

Wir haben uns bewusst für Steinbauer Performance entschieden, da diese Firma auch im PKW Sektor mit HIGH END Produkten überzeugt.

Unter anderem wird STEINBAUER PERFORMANCE offiziell bei VW und AUDI (optional) als Leistungsoptimierung angeboten.

Die Fa. Rosenbauer liefert ihre Fahrzeuge serienmäßig mit einer Steinbauer Software aus.

Das bestätigt die schonende Leistungsoptimierung von Steinbauer.

Für uns gibt es kein vergleichbares Produkt am Markt!